Kaninchen Entwicklung

Meistens 1 Tag vor der Geburt baut die Mutter ein Nest aus Stroh und Heu.

Kurz vor der Geburt sitzt das Bauchfell sehr locker, so das die Häsin das Fell selber ausreist und das Nest damit auspolstert. 

1 Tag 

 

Nachdem die Mutter die Jungen blind, nackt und taub zur Welt gebracht hat, frisst sie ihre Nachgeburt, um keine Feinde anzulocken. Die Jungen bekommen ihre erste Mahlzeit, was für die kleinen Überlebens notwendig ist.

4 Tag 

 

Am 4. Tag nach der Geburt, haben sich auf der anfänglich noch nackten Haut ganz kurze, vereinzelte Haare gebildet. Nun erkennt man auch schon recht deutlich die spätere Fellfärbung.

Tag 8

 

Nach einer Woche wiegen die kleinen Kaninchen doppelt soviel, wie bei der Geburt und dies, obwohl sie nur ein- bis zweimal am Tag gesäugt werden. Nun sind sie schon komplett ganz fein mit Haaren bedeckt.

Es kann gut möglich sein das die "Mutti",  die eigentlich ganz lieb ist wären dem sie das Junge aufzieht, etwas knurrig ist.

10 Tag

 

Die Kaninchen öffnen die Augen und die Ohren, können hören und sehen. Die ersten Ausflüge aus dem Nest gibt es auch schon.

15 Tag

 

Mit 15 tagen haben die Kaninchen eine dichtes flauschiges Babyfell, und werden immer mutiger. Nun sind alle Sinnesorgane komplett entwickelt.

3 Wochen

 

Mit drei Wochen werden die Ausflüge mutiger, die Körperbeherrschung wird besser. Neugierig knabbern die kleinen schon an Heuhalmen.

Es ist zwingend, dass die Jungen mindestens 6 Woche bei der Mutter bleiben können, um so alles notwendige von der Mutter zu lernen. Ansonsten kann es zu Verhaltensstörungen kommen. In ein neues Zuhause sollten Sie erst mit 8 Wochen.

 

Ich empfehle die Babys bis sie 10 Wochen alt sind ,die Möglichkeit zu geben, bei der Mutter zu bleiben. Manchmal, besonders bei wenig Platz, weisst die Mutter von alleine die Jungen ab, dann ist es auch früher schon möglich.

10 - 12 Woche

 

In diesem Alter werden die Böcke geschlechtsreif und man sollte sie trennen von den anderen weiblichen Kaninchen. 

Wenn man sie kastrieren möchte, sollte man eine Frühkastration machen. Das ist möglich im Alter von 12 Wochen. Da gibt es nur einen kleinen Schnitt. Wenn er jedoch später kastriert wird, ist die Angelegenheit schon etwas grösser und man muss nach der Operation noch 6 Wochen warten, bis man sie wieder zu Weibchen setzen darf.